Lars Schmidt
WRITINGS

Lars Schmidt ist Künstler und Brückenbauer an den Übergängen von Kunst und ökologischem Denken.

Seine Arbeiten behandeln ein breites Spektrum kultureller und spiritueller Fragen und sind meist in den Bereichen von post-modernen Tanzformen, Poesie, Film und Photographie, oder auch Musik und Klangkunst angesiedelt.

Ausserdem gestaltet er Gärten.

Prägende Jahre und Ausbildungszeit in New York City.
Künstlerischer Hintergrund und Studien in Performativen Künsten, Somatics, Photographie und Film.

Später Leben und Arbeit auf Bio-Höfen in Frankreich und Italien, sowie Studien von Applied Ecological Design (Diploma of Applied Permaculture Design).

Lebte, arbeitete und unterrichtete ua in Städten wie Paris, Berlin, Buenos Aires, Barcelona und Oslo.
Regelmässige Perioden von Zurückgezogenheit in Bergregionen von Frankreich und Norwegen.

'Wenn man denn nach einem Zweck für das was wir Kunst nennen suchen möchte, so würde ich sagen, dass es eine Aufgabe sein könnte, den Geist zu beruhigen und somit eine nicht greifbare und undefinierbare Essenz zum Vorschein zu bringen, die immer da ist, die aber von einer Welt der Namen und Formen überdeckt wird.
Mit anderen Worten: Kunst kann auf unseren gemeinsamen Ursprung hinweisen.'

->Hauptwebseite